Installation

/Installation

Kunsttransportkisten

Kunsttransportkisten Projekt für "The Rhineart Prize" 2015 Holz, Farbe,       300x500x400 cm (2015)   Die Aufgabe bestand darin, eine Außenarbeit zu entwickeln, die zwischen Architektur, Natur und Mensch vermittelt.  

Klassisches Architekturelement als Aufwertung schnöder Gebäude

Klassisches Architekturelement als Aufwertung schnöder Gebäude Styropor, Spachtelmasse,   80x80x500 cm (2013) Die Skulptur stand an verschiedenen Standorten im Stadtbild für teilweise mehrere Stunden bis Tage. Niemand störte sich am Kunstwerk, bis es dann doch zuletzt auf nimmerwiedersehen verschwand.  

Bohrhammer

Bohrhammer Styrodor, Sprühlack, Staub, künstliche Spinnenweben,     Maßstab 1:1 (2011) Für eine Kunstmesse in den Flottmannhallen in Herne, in denen um 1900 die ersten Presslufthämmer hergestellt wurden, die den Bergbau revolutionierten.    

„Jong Meisje van Volendam (Bronze/1910)“

"Jong Meisje van Volendam (Bronze/1910)" Styropor, Gips, Autolacke, Holz, Glas, Stahl, bedrucktes Papier,    Maßstab 1:1 (2011) Kopie einer Skulptur von Paul de Vigne aus dem Museum voor Schone Kunsten Gent für die Austellung in der KASK Gent      

Hygro-Thermograph

Hygro-Thermograph Papier, Maßstab 1:1 (2011)

Das unantastbare Manifest

Das unantastbare Manifest mixed media (2010)

Schwebender Stahlträger

Schwebender Stahlträger Styropor, Acrylfarbe, Angelschnur,    800x120x80cm (2010)

Denkmal

Denkmal Styropor, Papelsperrholz, Acrylfarbe,  280x80 cm (2010-2011) Die Skulptur stand mehrere Tage sehr präsent am Ehrenhof in Düsseldorf und mehrere Monate im Vorwerk-Park in Wuppertal, ohne Aufsehen zu erregen. Weder Passanten noch Ordnungsamt störten sich am Anblick.